Aktuelles

Text: The Right to Abuse

Bei in der Ausgabe zu „Housing“ bei  e-flux architecture ist mein Text „The Right to Abuse“ erschienen.


Video: Die Würgegriffe des Rassismus

Auf Einladung des Centre for Ethics der Universität Toronto haben Vanessa Thompson und ich ein Gespräch über Polizeikritik, Abolitionismus und Subjektivierung geführt. Das Video findet sich hier.


Medien: Polizei

Im Zuge der aktuellen weltweiten Proteste gegen Polizeigewalt habe ich u.a. gemeinsam mit Vanessa Thompson einen Kommentar für Deutschlandfunk Kultur geschrieben, ebenfalls gemeinsam mit Vanessa Thompson ein Gespräch mit der AK geführt, mit Deutschlandfunk Nova und Radio Corax gesprochen sowie der taz eine Einschätzung zum Stand der Aufarbeitung der Polizeigewalt beim G20 Gipfel gegeben.


Videos: Kritische Theorien in der Pandemie

Der Frankfurter Arbeitskreis für politische Theorie und Philosophie hat auf YouTube einen Glossar zur Corona-Krise erstellt. Die ganze Playlist mit allen Stichworten gibt es hier, die Einführung hier, die Finissage hier und meinen Beitrag zum Thema „Sicherheit“ hier.


Gespräch: Die kolonialen Leben des Eigentums

Für die aktuelle Ausgabe der Texte zur Kunst habe ich ein Gespräch mit der Rechtstheoretikerin Brenna Bhandar (London) über Eigentum und Kolonialisms geführt.


Neuer Job: Amsterdam

Seit Februar bin ich Associate Professor of Political and Social Philosophy an der Universität Amsterdam. Sie erreichen mich unter d.loick at uva.nl.


Buch: Debating Critical Theory

Im August erscheint bei Rowman & Littlefield der gemeinsam mit Julia Christ, Kristina Lepold und Titus Stahl herausgegebene Band Debating Critical Theory zu Ehren von Axel Honneth.