Aktuelles

#ZeroCovid

Ich habe den #ZeroCovid-Aufruf unterschrieben. In Analyse & Kritik hab ich begründet, warum das mit einer abolitionistischen Polizeikritik vereinbar ist. Für den Verfassungsblog habe ich das in Podcast-Form ausgeführt. Weiterhin aktuell ist unser Corona-Glossar vom letzten Jahr.

Radio: Was ist Abolitionismus?

Vanessa E. Thompson und ich haben in der Sendung „Sein und Streit“ auf Deutschlandfunk Kultur mit Simone Miller über Abolitionismus gesprochen.

Vortrag: Benjamin and Abolition

Am 12.2.2021 werde ich im Rahmen eines von Christian Volk an der HU Berlin veranstalteten Symposiums zu Benjamins „Kritik der Gewalt“ einen Vortrag zu Benjamin und Abolitionismus halten.

Workshop: What does it mean to abolish (state power)?

Am 12.3. findet an der Universität Amsterdam ein Workshop zum Thema „What does it mean to abolish (state power)?„, mit Robin Celikates, Avery Gordon, Robyn Maynard, Christoph Menke, Praveen Sewgobind, Vicki Squire und Mathijs van de Sande statt. Die Tagung ist der Abschluss einer Veranstaltungsreihe anlässlich des 100. Geburtstags von Walter Benjamins „Kritik der Gewalt“. Am 4.2. spricht im Rahmen der Reihe Banu Bargu, am 4.3. Eva von Redecker.

Gespräch: Walter Benjamins „Kritik der Gewalt“

Für den Blog Prä:positionen habe ich mich mich Holm-Uwe Burgemann über Benjamin, die Staatsgewalt und die Zukunft der kritischen Theorie unterhalten.

Text: Beichte und Bann

In dem von Frieder Vogelmanns herausgegeben Band zu Foucaults Vorlesungen habe ich einen Text zum Thema „Die Anormalen“ beigesteuert, in dem es um die bürgerliche Kleinfamilie, Masturbation und Rassismus geht.

Text: No Border or Barbarism

In dem von Burkhard Liebsch herausgegeben Band zu Grenzen hab ich einen Beitrag zu Rosa Luxemburg und der Krise des Grenzregimes beigesteuert.

Kommentar: Keine Patente auf Corona-Impfstoff

Für die Sendung „Sein und Streit“ auf Deutschlandfunk Kultur habe ich begründet, warum der Corona-Impfstpff patentfrei sein muss.